Konstitution und Aufgabe der Jurys

Die Bewertungskompetenz im Rahmen der portfolio institutionell Awards liegt nicht etwa bei portfolio institutionell als Fachmedium und Gastgeber, sondern bei 13 unabhängigen Fachjurys entsprechend den 13 Awards-Kategorien.
Die Juroren sind ausgewiesene Experten für die Thematik der jeweiligen Kategorie und repräsentieren das Know-how führender Beratungshäuser und Lehrstühle.
Einige Juroren bringen nach Ausscheiden aus ihrer aktiven Tätigkeit im Kapitalanlagenmanagement ihrer jeweiligen Körperschaft auch den Weitblick ihrer jahrzehntelangen Praxiserfahrung in die Bewertung ein.

Der Fragebögen, den Sie im Rahmen Ihrer Bewerbung um den Award bearbeiten, wird von den Jurys erstellt und jedes Jahr aktualisiert. Die Koordination jeder Jury obliegt jeweils einem Jury Lead, der Ihnen auch bei grundsätzlichen Rückfragen zum Fragebogen, zur Gewichtung einzelner Felder oder zur Begründung Ihrer Bewertung im Nachgang als Ansprechpartner zur Verfügung steht. Eine weitergehende Unterstützung seitens der Juroren bei der Bearbeitung des Fragebogens ist absolut ausgeschlossen. Auch unterliegt die Jury strengsten Vertraulichkeitsvorschriften beim Umgang mit Ihren Angaben. Es darf keine Nutzung zu eigenen Zwecken, Kommunikation nach außen oder Weitergabe an Dritte erfolgen. Im Falle der Mandatierung eines Juroren durch einen Bewerber ist eine Enthaltung des letzteren vorgesehen.

Der akademische Beirat sichert als zusätzliches Aufsichts-Gremium die Unparteilichkeit und Zweifelsfreiheit der Entscheidungsfindung und interveniert im Bedarfsfall.